Energieeinsparung in der Gebrauchsphase

 

Ist ein Dämmstoff erstmal produziert und an einem Bauvorhaben montiert, rückt eine andere Dimension der ökologischen Betrachtung in den Fokus. 

Der Dämmstoff soll möglichst energieeffizient arbeiten und beste wärmedämmende Eigenschaften aufweisen. 

λd effektiv – Eine Frage der Betrachtung

Die Kennzahl der Wärmeleitfähigkeit erfolgt in der Praxis überwiegend nach Angabe des Lambda-Wertes. Diese Betrachtung birgt jedoch erhebliche Risiken. Im Rahmen der Zulassung als Dämmstoff wird die Wärmeleitfähigkeit im stationären Verfahren gemessen. Dieses Verfahren weicht jedoch erheblich von den realen Bedingungen an Massivgebäuden ab. So wird das Ergebnis stark verzerrt und innovative, anpassungsfähige Baustoffe werden stark benachteiligt.

Innovative Produkte, die in der Lage sind, ihre Eigenschaften, je nach Umgebungseinflüssen, bedarfsgerecht zu verändern, müssen also praxisnah betrachtet werden. So müssen unter anderem die Wärmespeicherkapazität, die opaken Wärmegewinne, der Feuchtehaushalt des Aufbaus, die diffusionsoffene Bauweise und der Bemessungszuschlag in die Bewertung mit einbezogen werden. 

Aus diesem Grund ist für die Durchführung von Wärmeschutzberechnungen mit Liquid Pore® als Herstellervorgabe nach den anerkannten Regeln der Technik ein λd-eff zu verwenden, um diesen Wert für die äquivalente Wärmeleitfähigkeit in der Rechnung nach DIN EN ISO 6946 28 zu verwenden.

Die Normen zum Wärmeschutz, insbesondere die DIN V 4108-6,
können für Liquid Pore® aufgrund der oben beschriebenen Produkteigenschaften nicht angewendet werden.

Besonders wichtig – Für den Endverbraucher ergibt sich kein Nachteil, da die Haftung und damit die Garantie über die bauphysikalischen Eigenschaften ohnehin der Hersteller übernimmt. 

Liquid Pore spielt hier seine Vorteile mit der außergewöhnlichen Wärmespeicherfähigkeit voll aus. Sie bildet eine natürliche Barriere und Wärmeenergie kann nicht mehr ungehindert durch das Material diffundieren. Diese Betrachtung unter praxisorientierten Gesichtspunkten ist gerade für ökologische Baustoffe besonders wichtig, da die einfach Beurteilung nach der statisch erfassten Wärmeleitfähigkeit zu kurz greift und nicht die Eigenschaften des Materials wiederspiegelt.


T.T.- Dämm Hameln GmbH
Antonius Mertens-Thomas / Geschäftsführung
Tel. +49 178 588 15 49
info@liquid-pore.de

© 2020